KELIT P

Das vorisolierte Fernwärme-Rohrsystem

Innovativ und individuell

KELIT P, das vorisolierte Fernwärme-Rohrsystem für den Energietransport in Fernwärme-Rohrnetzen mit PE-LD-Außenmantel und PUR-Isolierung, ist individuell für jede Anforderung gefertigt und besticht mit innovativen Ideen.

Durch die Entwicklung von INDUCON, einer Muffenverbindungstechnik für Mantelrohre, wurde das System nochmals verbessert. Nun brilliert es mit Beständigkeit und Montagefreundlichkeit – auch in extremen Situationen.

Mit dem umfangreichen Sortiment von KELIT P ist jedes Projekt realisierbar.

Hier kommen Sie zu den Produkten für die Produktlinie KELIT P

Längsnahtgeschweißtes Stahlrohr nach ÖNORM EN 10220
Qualität P235TR1 nach ÖNORM EN 10217-2 mit werkseitig aufgebrachter Wärmedämmung in 3 Dämmserien, mit oder ohne eingeschäumten LW-System.
Stangenlänge: 6, 12 und 16 m

Wärmedämmung:Polyurethanschaumstoff 95% geschlossenzellig, FCKW-frei, Raumgewicht mind. 60 kg/m3. 
Lambda-Wert: 0,027 W/mK
Mantelrohre:Kunststoffrohr aus Polyäthylen hoher Dichte (PE-HD), gegen UV-Strahlen langzeitgeschützt.
Einsatzbereich:PN 25 - tmax 142°C
Prüfungen:nach EN 253, EN 448, EN 488 und EN 489
in Anlehnung an AGFW-Arbeitsblatt FW 401
Dimensionsbereich:DN20, 25, 32, 40, 50, 65, 80, 100, 125, 150, 200, 250 - 800
Spezielle Teile:KELIT-FERROFLEX-Rohr, flexibles vorisoliertes Stahlrohr in Rollenware
KELIT P-Bogenrohr
KELIT-BEK-Leckwarnsystem
2 x CU-Leckwarnsystem

Mantelrohrverbindung:   
Alle Muffen sind thermisch schrumpfende PE-Muffenrohre (ohne Spielanpassung) und verfügen über mehrfach dichtende Randzonen. 

Schweißmuffe -INDUCON:  Durch Induktionswärme wird in einem in der Fügezone umlaufenden Heizgitterband die Muffe mit dem Mantelrohr verschweißt. Es werden dazu keine aus der Schweißzone herausgeführten Anschlussleitungen benötigt, welche die homogene Schweißzone stören könnten. Unter Verwendung eines Generators und eines Induktionswerkzeuges wird der Schweißvorgang elektronisch gesteuert und protokolliert. Mit einem virtuellen Sensor wird die Schweißbadtemperatur aus den Schweißdaten ermittelt, überwacht und angezeigt. Die INDUCON-Muffe wird durch das Fachpersonal von KELIT montiert.

Thermisch applizierte Muffen: eignen sich zur Selbstmontage (z.B. K2ST und K2L) und verfügen über getrennte Kraft- und Dichtzonen.